Rufen Sie uns an unter: 030 - 436 054 21

Fahren ab 17

Das begleitete Fahren (Fahren mit 17) ist eine Möglichkeit bereits vor dem erreichen des 18. Lebensjahres ein Fahrzeug der Klassen B und BE in Begleitung einer angemeldeten Person zu führen und somit Erfahrung zu sammeln. Es können bis zu 3 Begleitpersonen angemeldet werden. Dies geschieht bei der Anmeldung für die Fahrerlaubnis im Bürgeramt.

Die Begleitpersonen müssen das 30. Lebensjahr erreicht haben, mindestens 5 Jahre im ununterbrochenen Besitz der Führerscheinklasse B sein und zum Zeitpunkt der Eintragung nicht mehr als 3 Punkte im Verkehrszentralregister (Flensburg) haben.

Die Ausbildung erfolgt dann ganz normal in der Fahrschule mit abschließender Prüfung in Theorie und Praxis.
Beginnen kann man frühestens mit 16 ½ Jahren. Die theoretische Prüfung kann frühestens 3 Monate und die praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor erreichen des 17. Lebensjahres abgelegt werden. Die Fahrberechtigung wird aber erst am Geburtstag von der Prüfstelle ausgehändigt. Natürlich darf man auch schon älter sein. Dann wird die Fahrberechtigung mit Bestehen der praktischen Prüfung ausgehändigt.

Mit erreichen des 18. Lebensjahres erlischt die Auflage der Begleitung und der Führerschein wird von der Behörde zugeschickt.

Die normale zweijährige Probezeit beginnt mit der Aushändigung der Fahrberechtigung.

Kontakt